Ich hab ja sonst nix zu tun...

Bastelblog

Wende-Origami-Tasche

Da es mir die Origamitaschen angetan haben, habe ich für den fünften Geburtstag meiner Tochter Origamitaschen als Mitgebsel genäht (meine Schwester hatte die Idee für ihren Sohn und ich habe es einfach nachgemacht 🙂 ).

Und damit die geladenen Damen und das Geburtstagskind nicht nur schöne Täschchen haben, sondern auch noch eine Beschäftigung bei Regen (der tatsächlichkam), habe ich sie als Wendetaschen genäht – innen mit Katzen und außen weiß zum anmalen. Kam sehr gut an 🙂

testbild

Allerdings habe ich mich im Nachhinein über mich selbst geärgert, da die Anleitung von Marja Katz wirklich sehr gut ist und ich es trotzdem verbockt habe: a) habe ich nicht genau gemessen (was sich beim zusammen nähen rächt und die Taschen etwas schief aussehen lässt) und b) die Stoffe vor dem Taschen nähen zusammen genäht, so war am Ende die „hässliche“ Naht sichtbar

naht

Allerdings konnte ich es jetzt noch mal richtig versuchen, denn eine Freundin hatte Geburtstag und ich wollte nicht nur einfach einen Gutschein verschenken, sondern diesen auch verpacken – und da bietet sich eine Origamitasche ja an 🙂

Diesmal habe ich nicht nur richtig gemessen und ordentlich geschnitten, sondern auch zwei Taschen genäht und diese dann zusammen geführt. Und diesmal bin ich richtig zufrieden mit dem Ergebnis

zweierbild

« »

© 2017 Ich hab ja sonst nix zu tun…. Theme von Anders Norén.